* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     News
     Last 10 Kino
     Last 10 Dvd

* mehr
     Bewertungserklärung

* Links
     Chuck Facts
     Filme in 30sec
     Filmpalast
     Stop HipHop
     4Zockeronly






The Grudge 2 – Der Fluch 2

Viele Jahre ist es her, seit in einem kleinen Haus in Tokio ein grausamer Mord begangen wurde. Von diesem Mord ist etwas in unserer Welt zurückgeblieben, eine dunkle und bösartige Kraft, die nach Blut und Vergeltung schreit und jeden der es wagt, das verfluchte Haus zu betreten, unweigerlich in den Abgrund des Wahnsinns und des Todes zieht.
Und ein weiteres Mal machen viele Unwissende den Fehler, den Ort des Fluches heimzusuchen, die Auslöschung der waghalsigen Naivlinge beginnt.

Der Fluch 2 ist, was seine Handlung anbelangt, noch nicht einmal für sein Genre sonderlich logisch. Die ansonsten klaren Regeln denen Horrorgestalten zu folgen haben, werden nicht ausreichend erklärt, was dem ottonormal Zuschauer egal sein dürfte, jemandem der sogar solch einem Film einen tieferen Sinn geben will, allerdings ein Dorn im Auge sein wird. Speziell der Schluss ist für Freunde der Horrortheorie mehr als unbefriedigend, allerdings durchaus zu ertragen. Wie in jedem anderen Horrorfilm auch, benehmen sich die Hauptpersonen ziemlich selbstmörderisch und naiv.
Die klassische Suche nach der versteckten Wahrheit und den Hintergründen des Fluches bietet einige gute Schockeffekte und Schreckmomente. Die Hintergrundgeschichte ist recht interessant, es bleibt aber vieles offen. Die Tatsache, dass Teile des Films zeitlich verschoben erzählt werden, sorgen für eine relativ hohe Aufmerksamkeit, oder frühes geistiges Abschalten.
Die Horrorgestalten wirken recht häufig ziemlich billig, woran auch die überwiegend dunklen Drehorte und teilweise absichtlich schlechte Bildqualität nicht viel ändern können.
Experimente mit Kammara oder Schnitt gibt es keine, ein typisches Filmkonzept mit klassischen Regeln.

Ein Horrorfilm den man sich einmal ansehen kann, aber sicherlich kein Film, der den Kauf oder das Ausleihen einer DVD rechtfertigen würde.

In der Horrorbewertung: 13 von 20 Punkten
In der Asiatischen-Filmbewertung: 17 von 20 Punkten
In der Gesamtfilmbewertung: 07 von 20 Punkten

Phönix, 28.11.2006
28.11.06 03:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung